Reifendruck Guide

Moderatoren: Kivi1118, section nrG


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 142

Reifendruck Guide

Beitrag#1von section SubZero » 13. Dez 2013 00:40

Sie sind das schwarze Gold und der entscheidende Faktor, wenn es darum geht die Leistung auf den Boden zu bekommen – die Reifen. Seit Forza Motorsport 4 hat Turn 10 ein besonderes Augenmerk auf den Reifen und seine Verhaltensweise gelegt und zusammen mit Pirelli ein neues Reifenmodell entwickelt, dass ausschliesslich auf Daten zurückgreift, die von Pirelli zur Verfügung gestellt wurden.

Dabei spielt der Reifendruck die entscheidende Rolle, wenn es gilt, dem Reifen sein volles Potential zu entlocken. Ohne einen richtig eingestellten Luftdruck, kann weder die Leistung vernünftig auf die Strecke gebracht, noch das Fahrzeug weniger gut geführt werden, denn er ist es, der für die nötige Haftung und das Ansprechverhalten sorgt. Wird ein zu niedriger Druck gewählt, erwärmt sich der Reifen zu schnell und überschreitet die optimale Reifentemperatur, die einen Haftungsabriss zur Folge hat. Wird er zu hoch gewählt, wird die Auflagefläche niedriger und bietet so grundsätzlich weniger Haftung. Auch sollte das Verhältnis zwischen dem Reifendruck vorne und hinten stimmen und die Vorderreifen näher am optimalen Luftdruck liegen als die hinteren, um z.B. das Einlenken zu untersützen. Doch was ist der optimale Reifendruck oder Temperatur?

Unterschiedliche Antriebsarten und Reifenmischungen, zwingen die Entwickler zu einem Kompromiss und so sind nur einige der wichtigsten Daten von Pirelli für das Reifenmodell von Forza Motorsport 5 relevant.

Dadurch ergeben sich leicht unterschiedliche Werte zur Realität die man kennen muss, will man das Maximale aus dem Reifen in Forza Motorsport 5 holen.

Pirelli gab deshalb in Forza Motorsport 5 den optimalen Luftdruck für Serienreifen zwischen 2,0 und 2,5 bar und bei Rennreifen mit 1,9 bis 2,2 bar an. Das sind die Bereiche, in denen der Reifen am besten funktioniert. Natürlich ohne die optimale Betriebstemperatur zu vernachlässigen, die laut Pirelli zwischen 82°C und 98°C liegt.

Bevor jetzt in den Garagen kräftig am Setup geschraubt wird noch eins.Eine weiche Reifenmischung verliert verhältnismäßig mehr Haftung, als eine harte sobald die 98°C überschritten werden. Die Differenz der Temperatur sollte zwischen dem linken und den rechten Reifen nach Möglichkeit nicht mehr als 10°C und der Unterschied zwischen den vorderen und hinteren Reifen nicht mehr als 15°C betragen.

Für Drifter gelten natürlich andere Gesetze, was in ihrer Natur liegt, da sie weniger Haftung bevorzugen.



Den Luftdruck stellt man immer kalt ein und nie in zu großen Schritten. Kleine Änderungen haben bereits große Auswirkung. Um in Erfahrung zu bringen welcher Luftdruck benötigt wird, werden etwa drei Runden gedreht und erst dann die Werte aus den Telemetriedaten entnommen und angepasst. Das kann man währed der Fahrt machen, geht aber am besten, wenn man das Replay in aller Ruhe studiert.

Beispiel: Liegt der Reifendruck bei einem Rennreifen nach 3 Runden bei 2,6 bar und 95°C verringert man den Luftdruck im kalten Zustand zwischen 0,4 und 0,7 bar um in den optimalen Bereich zu kommen, aber immer nur soweit, wie es das Verhältnis unter allen vier Rädern zuläßt.

Es ist wichtig die Temperatur gleichmäßig auf dem Reifen zu verteilen. Oft wird dazu geraten, dass mittels des Luftdrucks zu regulieren und führt in den wenigsten Fällen zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, weil die von uns genannten Werte bisher unbekannt waren. Besser ist es, den optimalen Luftdruck unter Beachtung der Temperatur einzustellen und erst dann mit dem Sturz den Reifen so auszurichten, dass sich die Wärme möglichst gleichmäßig entwickeln kann.
2979cm³, what else...?
Benutzeravatar
section SubZero
Forum Admin
 
Beiträge: 573
Registriert: 12.2013
Wohnort: Crailsheim / Germany
Geschlecht:
Xbox GT: section SubZero

Re: Reifendruck Guide

Beitrag#2von Registrierte Benutzer lovelyExpert » 27. Dez 2013 22:00

wo stellt man den überhaupt den Reifendruck ein?

man kann doch nur andere Reifen nehmen oder nicht?
Registrierte Benutzer lovelyExpert
User
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: Reifendruck Guide

Beitrag#3von section SubZero » 28. Dez 2013 01:43

Unter Setup stellt man Reifendruck ein


www.forzadrivers.de
2979cm³, what else...?
Benutzeravatar
section SubZero
Forum Admin
 
Beiträge: 573
Registriert: 12.2013
Wohnort: Crailsheim / Germany
Geschlecht:
Xbox GT: section SubZero

Re: Reifendruck Guide

Beitrag#4von section nrG » 28. Dez 2013 03:38

Den Reifendruck kannst du einstellen wenn du dein Auto tunest und dann mal auf "X" drückst. Da kannst du dein Setup für dich anpassen mit Reifendruck, Fahrhöhe, Vor- und Nachspur etc. :)


FORZA RACING FORUM/LEAGUE ~ www.forzadrivers.de
Bild
Benutzeravatar
section nrG
Moderator
 
Beiträge: 79
Registriert: 12.2013
Geschlecht:
Xbox GT: section nrG


Zurück zu "TIPPS & TRICKS"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron